Feb 02

Googles Mutterkonzern Alphabet jetzt teuerste Firma der Welt

Mit der Börseneröffnung in den USA am Dienstag, den 02.02.2016 ist Alphabet zur wertvollsten Firma an den weltweiten Börsen aufgestiegen.

Die Alphabet Aktien legten zum Handelsauftakt an der Wall Street um etwa drei Prozent zu, wodurch der Börsenwert der gehandelten Aktien des Internetriesen auf 538 Milliarden Dollar gestiegen ist. In Euro umgerechnet sind das etwa 491 Milliarden Euro. Zum Vergleich, der Pharmakonzern Bayer ist das teuerste Dax Unternehmen und ist 116 Milliarden US-Dollar an der Börse wert.

Deutsche Unternehmen haben nur einen Bruchteil der Marktkapitalisierung

Der bisherige Börsen Champion Apple wurde heute also abgelöst, denn die Marktkapitalisierung von ungefähr 485 Milliarden Euro wurde damit von Alphabet übertroffen. Der Grund für die steigenden Aktienkurse sind vorwiegend auf positive Quartalszahlen zurückzuführen. Denn Alphabet hatte die Börsianer mit guten Zahlen überrascht. Von Oktober bis Dezember stieg der Überschuss im Jahresvergleich von 4,68 auf 4,92 Milliarden Dollar (4,52 Milliarden Euro), wie Alphabet gestern nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz legte um 18 Prozent auf 21,33 Milliarden Dollar zu.

Damit wurden die Prognosen der Analysten deutlich übertroffen. Und damit ist erstmals ein reiner Internet Konzern der teuerste der Welt.